Computer unterstützte interaktive Spielzeuge für Kinder

Dieser Artikel zeigt mögliche Verwendung interaktiver Spielzeuge für Kinder auf, die in der Umgebung der Lern- und Lehrmitteln bei der Therapie von Kindern bereits in vielen Ländern eingesetzt werden.

Es wird in der nahen Zukunft erwartet, dass eine neue Generation von Computertechnologien bei einer großen Anzahl von Anwendungen für Kinder einsetzt wird. Dazu gehören unter anderem interaktive Spielzeugroboter mit digital erweiterten Objektiven, die in diese integriert sind. Neue interaktive Systeme und Schnittstellen sind zudem bei der Auswirkungen auf Therapie- und Rehabilitationsmethoden in der Zukunft wahrscheinlich. Insbesondere verkörperlicht diese Form das Verhalten der Gesellschaft mit deren intelligenten Agenten, welche soziale Aspekte des menschlichen Stils besitzen und damit mit ihrer künstlichen Intelligenz es den Kindern lehrt, in der Zukunft eine verbesserte soziale Intelligenz zu erhalten.

Schwierigkeiten beim Verstehen und Darstellen von sozialem Verhalten

Ein Spielzeug ist ein wichtiger Bestandteil im Leben eines jeden Kindes und ein Bedürfnis, sich weiterzuentwickeln. Dieses Spielzeug kann zudem die Kommunikation mit der Außenwelt fördern. Spielzeugfirmen mit ihren Verbindungen zu Technologieriesen sind die Vorreiter bei der Entwicklung „intelligenter“ Spielzeuge der Gegenwart und deren Entwicklung in eine zukünftige Generation. Der Zweck der Forschung ist, ein Design zu kreieren und dessen Effekte und deren Konsequenzen bei der Verwendung der künstlichen Intelligenz beim Spielzeughersteller gewinnbringend einzusetzen.

Hier wird die potenzielle Verwendung interaktiver Funktionen vorgestellt, die in den  Umgebungen eines Lern- und Lehrmittel beim Einsatz in der Therapie von Kindern eingesetzt werden. Es wird zukünftig erwartet, dass eine neue Generation von Kindern zunehmend die neue Computertechnologie mit einer Vielzahl von Anwendungen und ihrer Kontexte einsetzen wird.

Vielen Forschern ist seit langem bekannt, dass Kinder öfter auf die Stimme ihrer Mutter als auf andere Geräusche reagieren, um damit einer emotionalen und sozialen Entwicklung zu folgen. Dieser Fakt spielt in Gehirnen von Kindern eine nicht zu unterschätzende Rolle. Wissenschaftler wissen heutzutage allerdings nicht, welche Gehirnstromkreise bei verschiedenen Kindern selektiv sind, um die Stimme der eigenen Mutter zu erkennen. Diese Stimme der Mutter oder des Vaters stellt nach der Aussage von Daniel Abrams, welcher ein Forscher in der Psychiatrie des Institutes der Universität in Stanford in den Vereinigten Staaten ist, einen der wichtigsten Gründe dar, der ausschlaggebend für die Entwicklung des Gehirns eines Kindes ist. Interaktive Spielzeuge helfen Kindern dabei, der Entwicklung des Gehirns zu helfen.